Archive für Beiträge mit Schlagwort: fail

Als ich heute morgen dem Bett entsprang war die Welt kalt, grau und widerlich. Da wurde mir schlagartig bewusst:

Ohne Eve geht einfach garnix!

Von daher: No you can NOT have my Stuff! Den verheiz ich lieber selber!
Fly safe, fly recless, fly your blog against the wall on April fool’s!

April-Troll

April-Troll

Danke an alle, die quasi mitgemacht haben und ganz besonders an alle, die es auch wirklich geglaubt haben. XD

Die Nase tuckert mit der Svipul durchs Low auf der Suche nach Fights. Aber die Systeme sind menschenleer oder zumindest nix on Scan irgendwo. Nach ein paar 20 Jumps also wieder heim und shortest Route gesetzt. Nach ein paar Jumps:Hey! Da ist ja ne Hulk auf dem Directional! Und sogar im Belt! Hingewarpt und tatsächlich, da steht sie seelenruhig und nuckelt am Roid. Tackeln und stolz im TS verkündet: „Ich hab ne Hulk gepunktet!“

Na? Wer weiss was jetzt kommt? Richtig…. Im 0.5 trifft man viele Hulks im Belt.
Scheisse, ich bin im Highsec!

So much fail...

So much fail…

Ja, dumm gelaufen. Dann mal schnell docken, in die Velator setzen und zumindest das Wrack looten…. Oder auch nicht.

Immer wenn man vom High ins Low springt, kriegt man so ne blöde Warnung. Warum bekomm ich die nicht, wenn meine Savety auf rot steht, wenn ich vom Low ins High springe?

failfitting.com… Das beinhaltet fail, richtig? Davon kann ich euch ein Liedchen singen…

 

Fail 1: Which Button is it???

Unsere Corp zieht gerade mal wieder um. Allerdings nur 7 Jumps weit, daher muss man die Schiffe auch nicht in der alten Heimat verheizen, sondern kann sie mal gemütlich umziehen. Ich sitze also in einer HM-Drake auf dem Weg nach Oulley, nachdem ich gerade schon die Vexor auf dem Weg gegen eine Hurricane verloren hab (War aber kein fail, da die Hurri Sentryaggro hatte. Kam nur mit 65% Struk raus. Schöner Fight 🙂 ). An einem Gate finde ich ne andere Hurricane, die gerade irgendwas gekillt hat und nach dem looten wieder zum Gate burnte. Da ich blinky bin, er aber nicht, schaltete ich ihn auf, griff aber nicht an, da ich sentryaggro ziehen würde beim ersten Schuss, er aber nicht, wenn er mich angreifen würde. Tat er aber nicht, jedoch warpte oder sprang er auch nicht raus, war also nicht ganz uninteressiert. Ich hielt ihn aufgeschaltet und wartete ab. Dann plötzlich Gateaktivation und was decloact sich da? Eine blinky Jaguar! Da zuckt dem Rage natürlich der Finger und er fängt an sie aufzuschalten. Und damit Punkt und Web auch schnellstmöglich drauf sind, aktivier ich die schon mal, dann…. oh crap….
Die Taktik funktioniert natürlich besser, wenn man noch nicht ein anderes Schiff aufgeschaltet hat, wie z.b. die nonblinky Hurri. Die bekam natürlich direkt Scram und Web ab, woraufhin ich natürlich Sentryaggro bekam. Was? Häh? Wie? Damn!! Und instant natürlich erst mal völlig verpeilt. Also die Waffen auf die Jag. Dann mal noch Dronen raus…. Ach Web und Scram sind noch auf der Hurri? Schnell wechseln. Huch, die schiesst ja nun auch auf mich? Und die Jag springt natürlich wieder… Also alles auf die Hurri und gib ihm!
Generell nicht verkehrt, nur hätte ich das besser gleich gemacht, denn zu dem Zeitpunkt, als ich endlich alles auf die Hurricane aktiviert hab, bin ich schon in Hälfte Shield und meine Dronen schon bis auf eine weg. Also ausrichten und wegburnen, die Hurri hat nur nen langen Punkt und ich Scram und Web, bin also viel schneller. Nur ab 11km Distanz holt die Hurri natürlich wieder auf und auch wenn sie schon in halb Armor ist, bin ich mittlerweile in Struk und das Ende kam schnell.
Merke: Die richtigen Buttons sollte man auch zur richtigen Zeit drücken!

 

Fail 2: Stationgames are sooooo stupid

Gestern wollte ich schon mit dem Umzug anfangen, aber in Kinakka standen 5 Blödmänner vor der Station und campten mit T2-Cruisern und BCs. Ein Bekannter aus dem Refrigerator, Wayne Bo, der auch auf der Station festsass fragte, ob wir die Jungs nicht vielleicht mit ein paar BS aufrauchen gehen wollten. Die Resonanz im Channel war generell positiv, so dass sich sogar noch 2 Leute auf dem Weg zu uns machten. Ich war zuerst skeptisch, da Stationspielchen eigentlich nie was gutes brachten, liess mich aber doch überzeugen, so dass Wayne und ich schonmal in Dominix und Tempest abdockten um den Fight anzuheizen. Draussen vor der Station war aber keiner mehr. Die Camper waren gedockt und schienen nicht mehr aufzutauchen. Nach einigen Minuten warpte eine blinky Maller zur Station, packte ein schönes Leuchtschild aus, auf dem extragross „BAIT!!!“ stand und wartete ab, ob einer so blöd wäre, sie zu aggressen. Haha! Denkste! Wer fällt denn darauf…. Ach scheiss drauf, Feuer frei!! *facepalm*
Als ich Aggro hatte, dockte natürlich die Meute ab: 2 mal Armageddon, Dominix, Megatron und 3 Drakes. Meine Tempest war passiv gefittet und hätte ich sofort deaggresst, hätte ich es vielleicht sogar geschafft mit ein bißchen Glück nochmal docken zu können. Aber ich raffte zuerst natürlich nix und ballerte weiter auf die blöde Maller, die natürlich dockte, bevor sie down war. Nun reichte die Zeit zu deaggressen natürlich nicht mehr und schon war ich eine Tempest ärmer… Sorry, Nere, dass ich deiner Spende keinen würdigeren Abgang bescheren konnte. Ich kauf ne neue, die ich dann mit dir zusammen verheize.

 

Fail 3: NPCs are people too…

Als ich dann feststellen musste, dass der Corphangar schon umgezogen war und ich versäumt hatte, meine Rifter mit Munition auszustatten, beschloss ich eine Pause zu machen und dann ein paar ISK verdienen zu gehen. Also loggte ich nach einer leckeren Tasse Tee den Carebear ein und flog ein paar Lvl4 Missionen. Mit der Noctis im Tandem läuft das auch ganz gut mit der Dominix und ist garnichtmal soooo langweilig (Naja, eigentlich schon, aber ISK!!!). Ich war schon müde und wäre besser ins Bett gegangen, aber ich dachte natürlich: „Ach komm, eine geht noch…“ Es war eine Assault oder Vengeance oder wie auch immer die Teile heissen. Ich merk mir das nie, sondern schau einfach nur, obs Serpentis sind und ab dafür… Die NPCs in der ersten Stage waren nicht mal wenig, aber ich war quasi schon im Halbschlaf und aggrote ein bißchen zuviele von den Viechern. Mein Dronenmanagement war auch nicht mehr ganz so frisch, also beschloss ich irgendwann, als die Armor sich aufs letzte Viertel zubewegte, zu alignen und abzuhauen. Tacklerfrigs waren eh schon alle weg, also kein Thema. In dem Moment platzte das aktuelle ziel meiner Dronen und bevor ich sie zurückrufen konnte, ballerten sie schon auf das nächste Ziel. Egal, husch husch ins Körbchen nun und ab heim.
„External factors are preventing your warp drive from responding to this command.“ WTF??? Wo kommen denn auf einmal die 3 webbenden und scrambelnden Elite-Frigs her?? Was steht da in roter Schrift im Local? Reinforcements?? Die blöden Dronen haben anscheinend noch schnell einen Trigger angebumst und das wo ich kurz vor Struk bin! Also Overheat auf den Tank, die kleinen Dronen raus, die Frigs targeten… Verdammt, auch noch gedampt, dauert also ewig, bis die kleinen Scheisser aufgeschaltet sind… Na endlich! Attacke, Dronen!!!!
Zu dem Zeitpunkt, war ich aber schon tief in Struk und wie es ausging war klar…. Good Bye, Arthur. Da ging sie hin, meine erste Missionrunner-Dominix. Natürlich nicht versichert, denn die Teile verliert man ja nicht…

 

Fail 4: Ultimate fail!

Ich düs also mit dem Pod zur Station zurück udn kauf im Eiltempo und mittlerweile nach dem abklingen des Frust-Adrenalins schon zu 3/4 im Schlaf eine neue Dominix zusammen. Schliesslich wollte ich das Loot von Arthur I aufsammeln gehen und die Mission noch beenden. Also wieder hin, durchs Gate, die kleinen Mistviecher aufschalten und mit den Wummen aggro ziehen. Dann erst die Drohnen raus, schliesslich will man ja nicht, dass die selber aggro ziehen. So, Aggro hab ich, Drohnen raus… Ähm…. Wo ist den mein Dronenkontrollfenster geblieben? Minimiert? Ausgeblendet? Geht doch garnicht…. Hmmm…. Hab ich überhaupt Dronen gekauft?? *FACEPALM*
Shit, also wieder raus….. oder auch nicht, bin schon wieder gescrambelt und 3fach gewebbt… Feuern auf die Frigs mit Large Railguns macht so ca. 0 Schaden an denen, also was nun? Neben dem Wrack von Arthur I stand noch eine Hobgoblin von mir rum. Gibts nen Button um zurückgelassene Dronen wieder zu reaktivieren? Natürlich nicht, als hinburnen und „Scoop to Dronebay“. Mal sehen, das sind ca. 30km. Ich fliege hier mit stolzen 27m/s, dauert also nur 18 Minuten, bis ich da bin. Hält der Tank solange? möglicherweise, aber nicht, wenn ich den AB dauerlaufen lassen muss dafür. Andere Lösung muss her und zwar schnell! Soviele Capbooster hat die Schüssel nämlich nicht geladen.
Dann der Geistesblitz: Die Noctis steht doch vor der Tür! Die kann mir das Wrack von Arthur I ranziehen und dadrin sind doch auch noch Drohnen! Gesagt getan. Die Noctis zog glücklicherweise auch kein Aggro und schon war das Wrack da. Ähm… Ja… Super… Aus nem Wrack oder Conti heraus, bekam ich natürlich keine Drohnen in die Dronebay. *facepalm*
Mittlerweile waren die Capbooster auch schon fast wieder alle und dass ich mit der Noctis neue ranschaffen könnte und so den Weg bis zur rettenden Hobgoblin überbrücken könnte, kam mir natürlich nicht. Stattdessen hatte ich die glohrreiche Idee, ich könne ja einfach ausloggen. Auch wenn ich nicht via Emergency-Warp wegkommen sollte, dann verschwindet das Schiff doch irgendwann, oder? und NPC-Aggro zählt doch nicht wie Spieleraggro, oder? Und wie lange wars? Ne Minute? Ach hätte ich die Threads über Logoffski im Forum doch nicht immer überlesen… Egal, Tank reicht eh nicht mehr für lange, also Client aus und in ner Minute wieder einloggen. Loginbildschirm erzählt immerhin noch was von ner Dominix, also schon mal nicht schlecht. Allerdings stand die Domi immer noch inmitten der NPCs… Also Client wieder aus und 2. Versuch. Da sprach der Loginscreen dann allerdings nur noch von ner Capsule…. (War natürlich auch nicht versichert, denn sowas passiert ja nur alle Jubeljahre mal, gelle?)

Das waren dann innerhalb von 2 Tagen 3 BS, ein BC und ein Cruiser verloren und nix abgeschossen und fast alle Losses aufgrund von purer Blödheit. Na Mahlzeit…


Damit verabschiede ich mich mal für heute. Die Woche gibts noch nen kleinen Bericht von einem lustigen 1 on 1 (natürlich auch mit der üblichen Portion fail…) und wenn ich es schaffe noch das TdM des Blogpacks für Juli. Nächste Woche bin ich dann erst mal im Urlaub und die Woche drauf am Umziehen. Also hat auch der Blog erst mal Pause. Cya next time…

So. 2,5 Monate nach Ankündigung darfs nun auch mal was zu lesen geben.  Warum das so lange gedauert hat? Abgesehen von anderen Hobbies, einem immer langsamer werdenden Rechner und einer weitestgehend inaktiven Corp ist der Grund… ähm…
Ach scheissegal! Lies oder log aus 😛

Mitte April versuchte ich nach langer Eve-Abstinenz mal wieder ein kleines Comeback und schraubte mir eine knuffige, kleinen HM-Nano-Drake zusammen. Die vorhandenen ISK reichten dafür gerade noch so und ich machte mich gen Oddelulf auf, wo sich p0int gerade breit gemacht hatte. Wie war das nochmal? Abdocken, Warp to… nee, auf Null ging doch auch irgendwie… Oh Gott, Interface etc… Egal, kommt schon wieder mit der Zeit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam ich dann auch ganz zügig in der neuen Heimat an und Juhu! Kein Gatecamp am Eingang.
An der Station jedoch sassen 2 Rifter recht gelangweilt auf nem Abdockspot. Ich also gleich mal mutig wieder abdocken und schauen, was passiert. Direkt das Schiff angehalten nach dem abdocken, denn so sicher fühlte ich mich ja noch nicht… Zuerst passierte auch nicht viel. Die Rifter warpten zur Station und die eine versuchte mich aus der Dockingrange zu bumpen. War nicht sehr erfolgreich, also sattelten die beiden um auf BCs und dockten mit ner Hurricane und ner Drake ab. die Hurri versuchte auch weiter mich zu bumpen, aber ich blieb in der sicheren Nähe der Station, Hosenschisser, der ich bin 😉 Da hay jin nicht blinky ist, wollte ich erst mal warten, ob sich nicht eine Situation ergeben würde, in der ich die Station-Sentries auf meiner Seite hätte.

Dann ging es los: Die Drake eröffnete das Feuer auf mich und bekam auch direkt Sentry-Aggro. Ich wartete erst mal noch ein wenig ab und überlegte, was zu tun sei. In Ermangelung von Durchblick, Übung und anscheinend auch Intelligenz, schaltete ich sie auf und setzte erst mal nen Punkt drauf. Ich glaub die Missiles hab ich auch aktiviert, aber irgendwie machte die Drake mehr Damage an mir als die Sentries an ihr und hatte mittlerweile auch Hilfe von der Hurricane, so dass ich beschloss, erst mal das Weite zu suchen. Ach nee, docken ist jetzt ja nicht mehr, also erst mal alles offensive mal wieder ausmachen. Hmm… Ne Minute bis das Aggro weg ist, halt ich das aber nicht mehr durch, aber glücklicherweise haben diese n00bs ja keinen Punkt auf mir! Gleich mal den frisch angelegten Safespot einweihen und auf Warp gehen.
Nichts passierte. Ja wie nun? Doch gepunktet? Null Überblick irgendwie… Also doch wieder Ballern. Missiles an, Dronen raus…. Ähm… Hört ihr nicht, ihr Mistviecher? Los raus da!! Wie? Was? Häh? Warpen?
Anscheinend lag der Safespot, auf den ich zuvor versuchte zu warpen, genau auf der anderen Seite der Station, so dass meine Drake, die ja schön auf 0 zur Station stand, zwar versuchte in Warp zu gehen, aber das auch ohne Punkt nicht konnte. Daher bewegten sich die Dronen nicht und auch die Missiles machten nicht so recht Schaden, wie ich nun bemerkte. EPIC FAIL!!!!
War klar, wie das ganze ausging, zumal auch noch ne 2. Drake sich dazugesellte. BOOM!

Danach war erstmal wieder die Luft raus , was die Lust auf Eve anging. Erst Ende April, als mal wieder Ganknight anstand, beschloss ich einen weiteren Versuch. War allerdings recht unspektakulär für mich, da ich dank meines Gammelrechners auf kaum eine Killmail kam und beim ersten echten Feindkontakt dank übelstem Lag im Clone aufwachte.

Aber immerhin blieb die Lust auf Eve vorhanden und ich beschloss erst mal für Ordnung zu sorgen. Da hay jin die Assets von Rage Starwalker übernommen hatte und die weitverteilt in der Prärie lagen, gabs erst mal n paar Touren mit der Viator um den Schronz einzusammeln. Keine Gatecamps , keine Probleme. Dann als letztes die Tour nach Ouletta, wo der Rest von Rage rumlag. Da waren noch ne Jaguar, ne Hound, n Haufen sonstiger Kram und 2 Blue Pill Booster.
Na? Wer ahnts schon? 😉 Ja genau. Ich Blödmann flog natürlich ab Highsec via Autopilot, an nichts böses denkend Richtung Dodixie und es kam was kommen musste… Nach irgendeinem Jump meldete sich ein freundlicher Navy-Offizier bei mir und erklärte mir, dass ich mit den netten Drogen im Cargo hier nicht einfach so rumdüsen darf. Drogen? Ach ja, die Booster, da war doch was… Ja, ja, drauf geschissen. Bussgeld bezahlt und weiterwarpen. Wie gewohnt, wenn ich die Dinger früher in Rens gekauf hab, einfach auf „Die Scheisse behalten“ geklickt und… Häh?

Irgendwie hatte ich erwartet, dass ich dann auch weiterdarf, aber anscheinend haben sich die Regeln geändert oder ich war mit den Frigs früher einfach schneller in Warp.  Dieses mal jedoch war ich gepunktet und wurde von den nun nicht mehr ganz so freundlichen Navy-Schiffen unter beschuss genommen!
Nein! Halt! Stop! Ich geb euch den Kram ja!!!
Too late, looser!
*BOOM*

Bis ich mit nem neuen Indu ankam, war der meiste Kram schon weg, bis auf die Jaguar, die wohl bei keinem in den Laderaum passte…

Und damit verabschiede ich mich bis zur nächsten Episode von „n00bisch in Eve“

Man hat solche Tage und solche… Und manchmal möcht man einfach laut „SCHEISSE!!!“ schreien (und tuts auch).

Vorgestern war die Welt noch schön. Ich war mit Therius unterwegs, wir killten zwar nix, landeten aber irgendwann mit GCC in Fensi und Therius loggte dort aus. Ich wollte eigentlich auch, dockte aber nochmal ab um die Belts nach nem Factionspawn abzugrasen, als ich auf eine Thorax traf. Die war zwar auf 200km ausserhalb des Belts, sprang mir dann aber doch auf den Kopf und es gab einen klasse Fight. Während dem Kampf kam noch ne Rifter auf 60km in den Belt zuerst dachte ich noch „Na klasse, da kommt der Blobb…“ aber die Rifter blieb allein und kam langsam näher. Als die Thorax down war, war sie auf 20 km ran und wurde mein nächstes Opfer. Danach wollte ich dann noch mit GCC und nem 1/4 Armor die Dronen von der Thorax einsacken, stand aber der Thorax-Pilot mit ner funkelnagelneuen Vexor im Belt und scrambelt mich auch sofort. Aber ECM-Dronen ftw! Ich kam mit 1/3 Struk nochmal weg!! 😀
Also alles in allem ein super Tag, nachdem man mit nem Grinsen in der Kiste liegt.

Und dann gestern….
Ich flieg meinen Carebear nach Korridi um ihn in die Covert Ops zu setzen, damit ich die Rupture von Fensi aus nach Hause scouten kann. Unser Neuzugang Sir Samos war auch da und meldete ne Armageddon im Space. Wir hatten zwar nix dickeres als Cruiser vor Ort, aber mal ausscannen kann man ja und siehe da, da stand sie afk zwischen ein paar Wracks, wo sie anscheinend ne Mission gemacht hatte! So ein Geschenk kann man ja nicht stehen lassen, also burnte mein Pirat im Pod nach Hause um die Hurricane auszupacken. Leider dockte die Geddon 2 Systeme, bevor ich da war 😦
Aber wir hofften darauf, dass sie noch ne 2. Mission machte und legten uns schon mal auf die Lauer. Während wir so warteten, dockte eine Crusader immer wieder ab und an an der IIIer-Station, so dass wir uns dachten, stellen wir uns doch mal parat und lassen sie platzen, wenn sie das nächste mal abdockt. Das tat sie auch, war aber leider schneller weg, als wir aufschalten konnten.

Soweit ja alles noch nicht schlimm. Nicht so erfolgreich, wie es anfäglich hätte werden können, aber auch nicht schlimm. Aber dann kam der FAIL…
Und zwar in Form einer Pilgrim, die an der Station abdockte und mich agresste (Kann er ja gut, da ich blinky bin…) Im Local noch ein paar Gestalten auf irgendwelchen Stationen, aber nix im Space. Was macht der olle Rage in seiner tollen Hurricane? Genau, er ballert zurück! Klug, gell?
Eine Force-Recon anzugehen ist ja schon blöd genug, aber nicht zu checken, dass die Gestalten im Local in der selben Alli waren ist dann schon wieder extraklasse. Und prompt dockten 2 Stealthbomber ab und sogar noch die Armageddon von vorher! Der kleine, doofe Rage bemerkt natürlich sein Fail, holt die Dronen schnell wieder rein und spammt den Docking-Button. Jeder weiß, was nun kam: „Aggression-Countdown, du darfst hier net rein! :P“ tönte es frech und ich konnte nichts anderes tun, als den Button zu drücken und zuzusehen, wie sich meine Hurri recht schnell in ihre Bestandteile auflöste…
Mein Pod konnte dann natürlich instadocken, aber das war dann auch kein Trost mehr…

Ich hab ja keine Probleme im PvP Schiffe zu verlieren. Echt nicht! Auch nicht, wenn ich von 25 Ships geblobbt werde oder der Doomsday hallt, alles kein Thema. Aber wenn man ein schönes Schiff völlig unnötig durch NICHTS ALS DIE EIGENE BLÖDHEIT verliert… Verflucht, frustet das!!!

2 tage am Stück mal nicht zu failen wäre auch zuviel des guten gewesen… Mit der Eve-Laune auf dem Tiefpunkt (kleiner Bonus: nicht mal genug ISK in der Tasche für ne neue Hurri) steht jetzt wohl erst mal wieder Carebearen an und ein evefreies Wochenende.
Die noch austehende Fortsetzung der Story kommt irgendwann nächste Woche, wenn ich wieder Lust bekomme und die Auswertung der Umfrage kommt dann auch bald…

Bis dann, fly safe & don’t fail like me…