Archive für Beiträge mit Schlagwort: Ishkur

Vorgestern war Bait-Day in IBash. Für die reinen PVEler unter meinen Lesern: Ein Bait (= eng. Lockvogel) ist, wenn man mit einem Schiffchen so dasteht, dass der Gegner das Gefühl hat „Hey! Easy Target! Den kill ich jetzt!“ und dann haut man stattdessen IHM auf die Mütze, meistens mit Unterstützung vorher nicht gesehener Freunde.

Baiting
Zum Spass probierte die Nase mal das Ratten in einer Assault-Frig, einer Ishkur. Das lief garnichtmal so schlecht, als plötzlich eine Ishtar auf dem Directional war. Dem Namen nach gehörte sie Albatros, der einen Tag zuvor schon übelstes Schadenspotential bewiesen hat und der mehrere Freunde im System hat. Also Vorsicht und immer schön aligned sein. Nach 2 weiteren Belts tauchte ein Tackler in Form einer Stiletto auf, aber die Nase warpt aber problemlos auf den Safespot. Da kam dann aber wieder mal der Gedanke an Garmon: Gruppe teilen, Tackler killen, verpissen.
Also wieder ab in den Belt, leicht ausserhalb des Zentrums, Dronen raus und abwarten. Dauerte auch nicht lange, da kam die Stiletto wieder. Oh weh! Da hatte sie mich auch schon erwischt und gepunktet! Seine Freunde kamen auch schon reingewarpt, die Ishtar und eine Vagabound. Doch wie so fies geplant, waren sie recht weit entfernt und die Stiletto bekam ordentlich Schaden von meinen Dronen. Meine Ishkur bekam allerdings auch sehr viel ab, da die Ishtar mit ihren Sentries eine perverse Reichweite hat. Es war mal wieder ein Wettrennen gegen die Zeit und dann machte die Stiletto den entscheidenden Fehler: Sie war plötzlich weniger als 10km entfernt und kriegte von mir Scram und Web aufs Auge, was unweigerlich zu ihrer Verschrottung führte! Ohne den Tackler konnte ich auf Warp gehen und überlebte den Tanz mit 20% Struk. Auf dem Safespot fiel mir dann auch auf, dass ich meinen Repper hätte anmachen können, aber wer braucht schon Rep? XD

Baited
Später war ich mit der Vexor am ratten, als ich eine Stabber auf dem Directional hatte. Als sie nach 3 Belts immer noch da war, schaute ich mal genauer, wo sie steht und fand sie regungslos auf 15km. am Itsyamil-Gate. Hmm…. Sollte der Pilot tatsächlich afk sein? Erst mal muss was tankfähiges her, also in die Deimos gewechselt und wieder ans Gate, wo die Stabber immer noch unverändert stand. Zur Sicherheit aber lieber mal auf die andere Seite des Gates schauen. In dem Moment sprang eine Proteus rein und warpte nicht weg und auf der anderen Seite fand sich noch eine Falcon. Die Stabber war also ein klassisches Bait.
Am besten wäre ich nun in Itsyamil weggewarpt, aber ich sprang aus einem blinden und gedankenlosen Heimattrieb heraus wieder zurück *facepalm* und wurde natürlich auch promt getackelt und in die Mangel genommen. Also zurück zum Gate. Die Deimos tankte wie ein Weltmeister, aber es kam viel Schaden rein und man versuchte auch mich zu bumpen, was auch teilweise gelang. Ich schwitzte ganz schön, bis ich endlich in Jumprange war. Die Falcon stand zwar noch brav am Gate, aber sie aggresste mich nicht. Wahrscheinlich hätte sie die Sentries eh nicht tanken können, aber ich wollte mit 15% Struk kein Risiko eingehen.
Juhu! Das erste mal, dass ich mit einem etwas teuerem Schiffchen als normaler T1 standard auch mal was überlebt hab XD

I see what u did there!

I see what u did there!

Advertisements

Juhu! Die erste Rifter ist down!
Das war ein schwereres Stück Arbeit, als man denkt. Meine erste Anlaufstelle im Low war Amamake. Dort hat meine „Karriere“ vor langer Zeit begonnen und damals hatte ich auch einiges an lustigen Fights da.

Also warum nicht? Einfache Antword: Times have changed!
Ich bin 3 mal jeweils über ne Stunde in Amamake und Umgebung durch die Gegend geroamt und die einzigen Begegnungen mit anderen Spielern waren vorbeiziehende FW-Blobs mit 15 Mann und mehr. In Amamake selbst gab es nichts ausser Commandships, was länger als 30 Sekunden im System blieb.

Dann hatte ich in Siseide eine Armageddon auf dem Scanner. Ein BS mit ner Rifter anzugehen ist natürlich n bißchen grössenwahnsinnig, aber was solls? Also Directional Scanner anschmeissen…. Na super. Steht an ner Station. Egal, trotzdem mal hinwarpen. Und da stand sie auch auf 0 am Abdockspot, also docken, abdocken und engen Orbit einlegen. Und die Geddon nahm mich sogar direkt unter Feuer, was mich überraschte, jedoch traf sie mich nicht, was mich weniger überraschte, und da ich nicht blinky bin mit dem dicken Carebear, ballerten auch direkt die Sentries los, was mich freute. Ich haute nen Punkt drauf und ballerte fröhlich mit und die Armor schmolz dahin. Natürlich merkte die Geddon, dass sie mich nicht treffen konnte und so stellte sie das Feuer ein, deaggresste und dockte gemütlich nach ner Minute mit hallber Armor. 😦 Vielleicht hätte ich den AB ausmachen sollen und ein bißchen Schaden nehmen sollen um ihn zu ermutigen, aber ich hatte Angst, dass eine Breitseite reichen würde um mich zu killen und wahrscheinlich…. ach egal.

Am Samstag Mittag hatte ich dann tatsächlich mal in Amamake was auf dem Scanner Im Topbelt gings anscheinend zur Sache also warpte ich da mal hin um mich mitzukloppen. Dort angekommen sah ich ne Menge Dronen, Wracks und ne Ishkur, die schon Armorschaden hatte 😈 Also hin, drauf und…. dann feststellen, dass der eigentliche Fight schon vorbei war und die beiden einzigen im Belt ausser mir in der selben Corp waren und ne Rifter gegen ne Ishkur UND ne Hurricane so richtig garnicht lang überleben kann.

*POFF* Erste Rifter im Arsch…

Dann mal schnell den Pod rauswarpen zumindest. Im Overview ein beliebiger Planet angeklickt und den Warpbutton spammen… Den sollte man aber auch treffen, weil wenn nicht: „Entering planetary Mode..:“
Was??? Häh??? Nein, ich will kein PI machen! Warpen sollst du!!!! Wo ist der Scheiss-Warp-Button hier?? Wie, da ist keiner??? Ach was solls….

*POFF*….

Soviel dazu. Der Carebear ist wohl doch nicht geeignet für diesen Mist, also muss der Pirat wieder her! Rage Starwalker, Accountreaktivierung incoming. Mal sehen, was der mit den Riftern macht.

Gestern flog mein Carebear aus haulertechnischen Gründen mal wieder gen Avenod. Kurz vor dort, logte ich meinen Piraten ein um das hin- und herschieben von Krams einfacher zu gestalten und musste feststellen, dass der Junge noch in Auga sass. Doof. Also in die Taranis und auch er gen Avenod getuckert. Da ich es mit ihm ja eigentlich eilig hatte, schaute ich nicht mal auf den Directional und achtete auch nicht wirklich auf das Gespräch im Mumble, wo Tugu von irgendeinem Fight mit irgendwem berichtete.

Als ich in Frerstorn ans Ardar-Gate kam, hörte ich Tugu im Mumble rufen: „Der Nasenmann!“ Ich sah in den Local und Tatsache, da war der Tugu. „Wo bist du denn? Kann ich helfen?“ fragte ich, da ich mich ja erinnerte, dass er irgendwo am fighten war. „Stehe neben dir am Gate, bin grad reingesprungen.“ Dann gings auch schon los. Ich hatte keine Ahnung, in was Tugu sass oder was die Gegner flogen, da enttarnten sie sich schon um uns herum. Es war ein Frigblob und Tugu sass in einer bereits schwer angeschlagenen Vexor.Tugu callte eine Taranis als Primary, da sie von dem vorhergehenden Fight schon in Struk war. Ich packte die Warriors aus und stürtzte mich in den Fight. An der gegnerischen Taranis war das Werk schnell vollendet, weiter gings mit der nächsten. Auch diese Taranis lebte nicht lange. Dann enttarnte sich die gegnerische Kitsune. Igitt, ECM! Dieses fiese Schiffchen konnte mit etwas Glück uns beide ausknipsen, also stürtzte ich mich auf sie, solange ich noch konnte. Glücklicherweise konnte ich ihr schneller ein paar Salven reinjagen, als sie mich jammen konnte und da sie keinerlei Tank hatte, platzte sie quasi instant. So langsam bekam ich auch Damage, aber im Geiste hatte ich die Taranis eh schon abgeschrieben (Sollte man mit allen PvP-Schiffen schon im Hangar machen. Dann spielt es sich entspannter 😉 ) Ich hatte keine Ahnung, was da genau um mich herum geschah. Tugu stand unter schwerem Beschuss 2er Stealthbomber, die aber leider ausser meiner Reichweite waren, also machte ich mit einer Malediction weiter. Dauerte auch nicht lange. Das war dann der Zeitpunkt, an dem Tugus Vexor down ging unter dem kollektiven Beschuss der Bomber. In meiner Nähe war noch eine Ishkur allerdings noch unbeschädigt und meine Taranis war schon tief in Struk. Die beiden Bomber waren auch zu weit weg als dass ich sie noch hätte mitnehmen können, also beschloss ich mich zu verpissen. Ein beliebiger Belt wurde alligned und ich gab Overheat auf den AB, nicht damit rechnend, dass ich da MIT der Taranis rauskommen würde, aber immerhin sollten sie nicht meinen Pod bekommen. Die Ishkur stand ungünstig bzw. ich hatte den richtigen Belt ausgewählt, denn er führte mich von der Assi-Frig weg und plötzlich hatte ich keinen Punkt mehr auf mir! Warpdrive activated…

YEAH HARR! Dass ich da nochmal rausgekommen bin… Manchmal übertreffe ich mich noch selbst! 😉
2 Taranis, 1 Kitsune und 1 Malediction down und nur ne Vexor dabei verloren. Guter Tausch und cooler Fight, auch wenn ich die meiste Zeit nicht wusste, was um mich rum passiert 😉

Puh… Eigentlich viel zu lange her, dass ich was geblogt hab… Naja, war halt etwas schreibfaul in letzter Zeit.
Aber da wir ja ein lustiger Haufen sind, hier mal ne kleine Story von einer lustigen Fleetaufstellung ^^

Neulich flogen wir zu dritt los: Rinolt mit ner Exequror, ein neuer Anwärter namens Chintal, der von Rino in ne Celestis gesetzt wurde und meine Wenigkeit wie meistens in ner Rifter. Der erste lustige Vorfall kam in einem der Sackgassensysteme im ETG-Gebiet. ich war vorausgesprungen und versuchte eine Arbitrator zu finden, die irgendwo rumflog, als die Meldung über Voice kam, dass sie gerade rausgesprungen sei und wohl in nen Belt fliegen würde.

„Na los! Hinterher und nen Point drauf, ich komm gleich zu euch!“ antwortete ich, aber ich musste hören:
„Nee, wir haben doch keinen Point drauf.“
„Was?? Wieso habt ihr keinen Point drauf??“
„Na DU bist doch unser Tackler! Und unser Bait…“
„Habt ihr eigentlich Irgendwas dabei, was Schaden macht?“
„Naja, unser Damagedealer bist doch auch du…“

Also eigentlich war unsere Fleetzusammensetzung ja ganz nett, wenn wir noch 1-2 Leute mehr gewesen wären, die Damage austeilen könnten 😉 RIno als FC stellte ich mir dann auch etwas lustig vor:
„Da ist der Feind! Los tackeln!“
„Ähm… Wir haben keine Points dabei…“
„Mist, dann halt drauf und hoffen, dass er instand drauf geht!“
„Hmm… Wir haben auch keine Waffen dabei…“
„Naja, aber wenigstens können wir ihn Dampen und uns gegenseitig reppen…“

Nicht übel nehmen, Rino! Du bist ein super PvPler, nur die Situation war einfach lustig 😉
Abgesehen davon hatten wir dann auch noch einen Kampf, der ne Menge Spass gemacht hat:

In Fensi fand ich ne Ishkur und ne Hurrikane an unserem Outgoing-Gate, die da campten. Sie griffen mich auch brav an, aber da wir am Gate nicht kämpfen wollten, sprang ich durch, warpte in nen Belt und schaute, ob sie nachkamen. Taten sie aber nicht, wollten wohl ihr System nicht verlassen, also mal sehen, ob man sie da nicht vom Gate weglocken könnte.
Ich sprang also zurück und direkt in nen alleinstehenden Belt, so dass sie mir auch auf jeden Fall folgen könnten und nach ner Minute tauchte auch tatsächlich die Ishkur auf und ich konnte sie pointen. Meine Freunde setzten sich in Bewegung, aber die Hurrikane tauchte noch vor ihnen auf. Meine Armor schmolz dahin, die der Ishkur wesentlich langsamer und mir wurde es langsam ungemütlich. Ich war 2/3 in Struk, als der rettende Rinolt mit der Exequror ankam und mich wieder zusammenflickte.
Chintal dampte die bösen Buben, Rino reppte, wenn es notwendig wurde und nach einiger Zeit war die Ishkur auch platt. Mittlerweile hatten die beiden auch noch Gesellschaft von einer Myrmidon bekommen und nun machte sich unser fehlender Damage bemerkbar, dann die beiden konnten wir nicht in absehbarer Zeit knacken.
Als die beiden dann noch durch einen Manövrierungsfehler Chintal killen konnten, machten wir uns vom Acker.

Fazit: Eine Iskur gekillt, eine Celestis verloren und die Erkenntniss, dass EWar und Logistics den Ausgang einer Schlacht extrem beeinflussen können 🙂 Nächstes mal, nehmen wir noch Ash als Damagedealer mit, dann kriegen wir auch die BCs down ^^

Und noch als kleiner Zusatz:
Gestern beim üblichen Roaming im ETG-Space kam ich in das Sackgassensystem Partot und fand einen Local mit 62 Leuten vor! Soviele sind da sonst im Monat nicht drin und auf dem Scanner massenweise T1 Frigs! Lustige Fleet-Op, aber mit denen wollte ich mich dann auch nicht in ner Rifter anlegen und entkam am Gate dann knapp einem bumpen.
Hätte ich n BS mit Smarties in Korridi stehen gehabt, wär ich den Jungs hinterher und hätte ne lustige Killmail präsentiert ^^

Bis zum nächsten mal!