Archive für Beiträge mit Schlagwort: Ishtar

Vorgestern war Bait-Day in IBash. Für die reinen PVEler unter meinen Lesern: Ein Bait (= eng. Lockvogel) ist, wenn man mit einem Schiffchen so dasteht, dass der Gegner das Gefühl hat „Hey! Easy Target! Den kill ich jetzt!“ und dann haut man stattdessen IHM auf die Mütze, meistens mit Unterstützung vorher nicht gesehener Freunde.

Baiting
Zum Spass probierte die Nase mal das Ratten in einer Assault-Frig, einer Ishkur. Das lief garnichtmal so schlecht, als plötzlich eine Ishtar auf dem Directional war. Dem Namen nach gehörte sie Albatros, der einen Tag zuvor schon übelstes Schadenspotential bewiesen hat und der mehrere Freunde im System hat. Also Vorsicht und immer schön aligned sein. Nach 2 weiteren Belts tauchte ein Tackler in Form einer Stiletto auf, aber die Nase warpt aber problemlos auf den Safespot. Da kam dann aber wieder mal der Gedanke an Garmon: Gruppe teilen, Tackler killen, verpissen.
Also wieder ab in den Belt, leicht ausserhalb des Zentrums, Dronen raus und abwarten. Dauerte auch nicht lange, da kam die Stiletto wieder. Oh weh! Da hatte sie mich auch schon erwischt und gepunktet! Seine Freunde kamen auch schon reingewarpt, die Ishtar und eine Vagabound. Doch wie so fies geplant, waren sie recht weit entfernt und die Stiletto bekam ordentlich Schaden von meinen Dronen. Meine Ishkur bekam allerdings auch sehr viel ab, da die Ishtar mit ihren Sentries eine perverse Reichweite hat. Es war mal wieder ein Wettrennen gegen die Zeit und dann machte die Stiletto den entscheidenden Fehler: Sie war plötzlich weniger als 10km entfernt und kriegte von mir Scram und Web aufs Auge, was unweigerlich zu ihrer Verschrottung führte! Ohne den Tackler konnte ich auf Warp gehen und überlebte den Tanz mit 20% Struk. Auf dem Safespot fiel mir dann auch auf, dass ich meinen Repper hätte anmachen können, aber wer braucht schon Rep? XD

Baited
Später war ich mit der Vexor am ratten, als ich eine Stabber auf dem Directional hatte. Als sie nach 3 Belts immer noch da war, schaute ich mal genauer, wo sie steht und fand sie regungslos auf 15km. am Itsyamil-Gate. Hmm…. Sollte der Pilot tatsächlich afk sein? Erst mal muss was tankfähiges her, also in die Deimos gewechselt und wieder ans Gate, wo die Stabber immer noch unverändert stand. Zur Sicherheit aber lieber mal auf die andere Seite des Gates schauen. In dem Moment sprang eine Proteus rein und warpte nicht weg und auf der anderen Seite fand sich noch eine Falcon. Die Stabber war also ein klassisches Bait.
Am besten wäre ich nun in Itsyamil weggewarpt, aber ich sprang aus einem blinden und gedankenlosen Heimattrieb heraus wieder zurück *facepalm* und wurde natürlich auch promt getackelt und in die Mangel genommen. Also zurück zum Gate. Die Deimos tankte wie ein Weltmeister, aber es kam viel Schaden rein und man versuchte auch mich zu bumpen, was auch teilweise gelang. Ich schwitzte ganz schön, bis ich endlich in Jumprange war. Die Falcon stand zwar noch brav am Gate, aber sie aggresste mich nicht. Wahrscheinlich hätte sie die Sentries eh nicht tanken können, aber ich wollte mit 15% Struk kein Risiko eingehen.
Juhu! Das erste mal, dass ich mit einem etwas teuerem Schiffchen als normaler T1 standard auch mal was überlebt hab XD

I see what u did there!

I see what u did there!

Das letzte mal habe ich ja von den 500 Mio geschrieben, die ich bei dem Turnier gewonnen habe. Von diesem Geldsegen habe ich mir das eine oder andere Skillbuch gekauft und einen kleinen Traum erfüllt. Ich fand die Vexor-Hülle ja immer schon total cool und Dronenboote sowieso. Also habe ich mir endlich mal eine Ishtar zugelegt. 🙂

Ach ja… So ein schönes Schiffchen. *schwärm* Gefittet hab ich sie mit einem kleinen Shieldtank, AB, Neutronblaster und jede Menge Dronendamage-Mods und bin dann Lvl 4 Missionen damit geflogen. War sehr witzig mit über 600m/s zwischen den Gegnern rumzuflitzen und um sich rum überall verfehlendes gegnerisches Waffenfeuer zu sehen. Der Damage war auch astrein, da sie den selben Bonus hat wie meine Dominix, nur konnte ich dank Shield-Tank mehr Damage-Mods verbauen (Die Lol-Rails der Domi und die RoFl-Blaster der Ishtar mal aussenvor gelassen…). Also ein  cooles Teil, das ne Menge Spass macht.

Machte.
War doch klar, dass der Nasenmann mal wieder von nem epischen Fail berichten muss….

Es gibt Tage, da weiss man eigentlich, dass man besser nicht mehr abdocken sollte. Es ist zu spät, man ist nicht fit, hat den Kopf mit 1000 anderen Sorgen voll… usw. Jeder kennt das. Man weiss einfach, dass das einzig sinnvolle wäre, die Kiste auszumachen und sich ins Bett zu legen.
Und machts natürlich nicht, sondern man dockt dann besonders gerne ab. Was also war nun gestern Nacht passiert?

Ich bekam eine Recon angeboten und dachte mir, „Ach komm, die blitzt du noch schnell und dann Feierabend.“ Aber als ich in die Mission warpte und die ganzen Gegner sah, klingelte irgendwo in mir ein ISK-Symbol und ich fing an, die Bande abzuknallen.
Recon 1/3 war auch schnell erledigt, direkt in die Noctis gesetzt, abgesalvaged und wieder heim. Spätestens JETZT hätte ich wirklich ins Bett gehen sollen, aber nein, die letzten beiden Schritte wollte ich auch noch schnell abarbeiten.

Für alle, die die Mission Recon 2/3 nicht kennen: Nach dem Warpin hat man einen alten verlassenen Outpost vor der Nase und ein inaktives Warpgate auf 60km Distanz. Man muss nur zu dem Gate fliegen und kann direkt rauswarpen und abgeben. Die Gegner die Spawnen, wenn man das Gate erreicht, oder wenn man den Outpost angreift, muss man nicht abschiessen.

Aber die Nase spielt ja kein Hello Kitty Online, sondern will Spass und ISK haben, und ballert den Outpost an. Es spawnen ein paar Gegner, unter anderem auch 2 Sentrie-Guns, die meine kleine Ishtar, deren Tank ja darauf baut, einfach nicht getroffen zu werden, viel zu gut treffen. Ich warf eine Handvoll Hammerheads raus, damit die Sentries schnell Asche sind und liess die Ishtar schon mal Richtung Gate tuckern. Die 2 Frigs, die gespawnt sind, ignorierte ich erst mal, entgegen besseren Wissens, und dachte mir, dass ich die schon im Anflug mit den Blastern weggefitzt kriege. Nur waren das leider Elite-Frigs, so dass das „Wegfitzen“ einfach nicht klappen wollte, bevor sie im engen Orbit waren und was machen Elitefrigs besonders gerne? Sie webben!
So ziemlich das Worst Case Szenario für einen Speed-Tank: Fast auf 0 gewebbt von Elitefrigs während noch fast alle anderen Gegner stehen und die Hammerheads irgendwo 50km entfernt auf ner Sentrie rumkauen. Da der Ancillary Shieldbooster natürlich nicht für dauertanken gedacht war und die Dronen einfach zu lange brauchten, beschloss ich mich rauszuwarpen. Ich war zu dem Zeitpunkt schon in Armor, wo man als Shieldtank ja so garnicht sein will und bis die Kiste sich unter dem Einfluss der Webber endlich mal auf das wild ausgewählte, beliebige Celestial ausgerichtet hatte und in Warp gegangen war, waren nur noch popelige 9% Struk übrig. Auf gut deutsch: ARSCHKNAPP!!!

Jeder auch nur halbwegs vernünftige Mensch wäre jetzt heimgegangen, hätte sich in ne Frig mit MWD gesetzt und hätte den Rest der Missi geblitzt. Aber nee, der Nasenmann wollte natürlich seine zurückgelassenen Hammerheads nicht aufgeben und dachte sich auch, ankommen, Hobgoblins raus und sofort die Frigs killen, dann kann ja nix schiefgehen.

*facepalm* Ich lerns auch nie, oder?

Also gereppt und nochmal in die Mission gewarpt. Angekommen in den Space geklickt um Fahrt aufzunehmen, Hardener an, AB an, Hobgoblins raus, Frigs im Overview rausgesucht, Hobgoblins draufgehetzt…..
Ähm…. Warum bekomm ich denn soviel Schaden???? In den paar Sekunden war der gesamte Shield meiner schönen Ishtar schon weg und die Armor schmolz rapide dahin! Waren die Webberfrigs so auf Zack? Hing ich an einem Hinderniss fest?? Nein, viel peinlicher…
Als ich direkt nach dem Warp in den Space klickte um in eine beliebige Richtung Fahrt aufzunehmen, war beim klicken der Warp anscheinen noch aktiv, so dass die Schüssel mit 0 m/s wie eine Tontaube im Space stand! Da machten natürlich sogar die BS vollen Schaden und auch der verzweifelte Versuch, den Shieldbooster anzuschmeissen, Hardener zu überhitzen und noch schnell auf Speed zu kommen half nicht mehr. Also wieder rauswarpen, nur war ich diesmal bei der Wahl des Ziels nicht ganz so geschickt. Ich wählte ein Ziel aus, für das das Ausrichten zu lange dauerte und auch der eben erst aktivierte AB war da keine Hilfe. die Ishtar bremste, richtete sich mühsam aus, beschleunigte wieder…
Und platzte….

Da war sie dahin… Meine wunderschöne, kleine Ishtar, die ich so liebevoll „Evil Turtle“ getauft hatte. Keine 2 Wochen war sie alt gewesen und das durch 100%ig vermeidbares quasi schon fahrlässiges Fehlverhalten, verursacht durch nichts anderes als hammermässige Blödheit. Nicht durch pöse Ganker, ein heldenhaftes Aufbäumen gegen ein übermächtiges Gatecamp oder bei dem Versuch ein ostsibirisches Streifenhörnchen vor dem Aussterben zu bewahren. Nein, einfach nur, weil die Nase nicht einsehen will, wann man besser ins Bett geht anstatt abzudocken. In solchen Momenten überlege ich ganz massiv, ob es nicht doch sinnvoll wäre, die Accounts wieder einzufrieren, die Chars zu verkloppen und die ISK der Corp zu vermachen.

Danke an dieser Stelle nochmal an die netten Menschen, die versuchten mir meinen Verlust durch grosszügige Spenden zu lindern (Ann und Tyr)! Ihr seid klasse, aber in dem Moment konnte ich das einfach wirklich nicht annehmen.

Vielleicht bin ich auch einfach nicht dafür geschaffen, Schiffe zu fliegen, die mehr als 100 Mio kosten. Ich will garnicht wissen, was passieren würde, wenn ich mir mal ne Tengu kaufen würde. Oder ne Machariel! Wahrscheinlich würde sie sich beim Abdocken einfach n Luft auflösen oder die Station, in der ich gedockt bin fängt Feuer oder ein Wurmloch öffnet sich unvermittelt unter mir und saugt mich direkt in das Maul einer Überdimensionalen Sleeperdrone…

Naja, ein „teueres“ Schiffchen hab ich ja noch. Bin mal gespannt, wie ich die Viator verliere und da mein nächstes Skillziel eine Basilisk ist, ist auch der nächste Kandidat schon in Reichweite.
Ach ja und was den Blog hier angeht: Ich hab in der letzzten Zeit wenig gepostet, aber ab nächstem Donnerstag ändert sich das wahrscheinlich, denn ab dann bin ich arbeitslos und hab voraussichtlich viel Zeit für Eve. Sehr viel Zeit…

Neues von der Front 🙂

Gestern bin ich auf einem meiner Standard-Roamings in einem Sachgassensystem über eine Hulk gestolpert. Leider bekam ich sie mit meiner Rifter nicht klein und nachdem ich ihm 2 von 5 Hammerhead II gekillt hab, musste ich das Weite suchen, zumal er auch noch Freunde im System hatte, die wohl kurz nach meiner Flucht im Belt eintrafen. Daraufhin war dann erst mal keiner mit dem Scanner zu finden, so dass ich nach Hause flog und nen Pod-Trip ins Highsec gemacht um ne Skill zu kaufen.

Auf dem Heimweg stolperte ich dann über diesen Gesprächsfetzen im Local:
[22:33:47] Chenoe > not to mention then u run and get a ship  built to kill me lol come on im no noob
[22:33:54] Waynebo > its an AF u moron
[22:34:00] Waynebo > without a mwd
[22:34:04] Waynebo > im gonna go run ur plex in lela
[22:34:10] Waynebo > and theres not a damn thing u can do about it

Waynebo ist ein alter Bekannter von der ETG, den ich auch in einer Assaultfrig mit meiner Rifter angehen würde, also ab in die Rifter und nach Lela. Da war er aber leider nicht zu finden, so dass ich mich auf die übliche Route runter nach Partod machte. Und dabei fand ich ihn auch tatsächlich. Allerdings war er nicht alleine in seiner Enyo.

Es folgte eine muntere Jagd quer durch mehrere Systeme in denen mir mehrere Member der EFG auf den Fersen waren.  Da die Jungs anscheinend nicht so fit mit dem Directional sind, traf ich sie immer nur an den Gates und war daher nicht nur auf Safes sondern auch an den Planeten zwischendurch immer recht sicher.

Dann passierte es endlich: Ich landete in einem ihrer Gatecamps! Da die Teilnehmer des Camps alle bis eben noch irgendwo hinter mir her waren, schätze ich mal, das Camp war nur für mich aufgestellt worden! Welch eine Ehre! Da sass ich nun gecloakt nach dem Sprung und vor mir Wayneboo in seiner Enyo, eine Raptor, eine Ishtar, eine Brutix und ich glaub noch irgendwas.  Jedenfalls keine Schiffe mit denen ich das Myrmidonspiel wiederholen möchte, also versuchte ich, mein Outgoing Gate anzuwarpen, wurde aber tatsächlich von der Raptor erwischt und gescrambelt. Verdammt! Also umdrehen und zurück zum Gate burnen. Beim Versuch den AB dafür zu overheaten, hab ich ihn sogar noch abgeschaltet (Was ist der Overheatbutton auch so scheisse klein?), kam aber tatsächlich noch zum Gate und jumpte!

Ich konnte mein Glück kaum glauben, und beschloss die einzige Station im System anzufliegen, um zu reparieren. Der Warp an den stationsnahen Planeten zeigte, dass da nur eine Rifter rumhing, die nicht mal zur ETG gehörte, also bin ich gedockt, hab gereppt (glücklicherweise gabs auch nen Repservice dort!) und bin direkt wieder raus, da sich der Local mit meinen Freunden füllte. Anscheinend war der Rifterpilot auch auf ihrer Seite und gab Intel jedenfalls ging ich gerade in Warp in Richtung eines beliebigen Planeten, als die Enyo und die Raptor eintrafen. Ich beschloss das System hinter mir zu lassen und warpte wieder Richtung des Gates. Tatsächlich sah ich noch die Enyo und die Rifter kurz auf dem Scan auftauchen. Sie hatte wohl gesehen an welchen Planet ich warpe. Das Gate war clear und als ich durchsprang fand ich auf der Gegenseite die Ishtar wieder. Die Warrior II waren schon ausgeschleust und warteten auf mich, allerdings war die Aufschaltung nicht schnell genug, so dass ich auf einen Safespot entkommen konnte. Als Wayneboo und noch mehr der ETGler im Local erschienen, konnte ich mir es mal wieder nicht verkneifen, ein Gespräch anzufangen:

[23:16:45] Rage Starwalker > I get the feeling u guys like me ^^
[23:16:50] Stavrus > yes
[23:17:16] Rage Starwalker > How come?
[23:17:23] Stavrus > your flashy
[23:17:44] Rage Starwalker > So u hunt me with 5 ships?
[23:17:45] Rage Starwalker > ^^
[23:17:54] Rage Starwalker > an honour
[23:17:56] Stavrus > if we had 10 we would use more
[23:18:11] Rage Starwalker > to get my rifter?
[23:18:18] Rage Starwalker > I must be awesome ^^
[23:18:24] Zimmo > to get a noob ship
[23:18:30] Zimmo > you are the best
[23:18:59] Rage Starwalker > i am the Best?
[23:19:02] Rage Starwalker > the best what?
[23:19:07] Waynebo > stabs ?
[23:19:09] Waynebo > sad
[23:19:09] Zimmo > the best
[23:19:14] Rage Starwalker > LOL
[23:19:20] Rage Starwalker > Stabs!!
[23:19:50] Rage Starwalker > I never fitted stabs in this rifter!
Dann war ich leider wieder allein im Local.

Stabs! In meiner Rifter! Bloss weil die Jungs zu blöd sind den Scramblerbutton zu drücken, bevor die Aufschaltung fertig ist? Lächerlich, echt lächerlich.
Ab gesehen davon kann ich nachvollziehen, dass man versucht nen Blinky zu killen, aber eine T1-Frig mit 5 Mann ne halbe Stunde über mehrere Systeme zu jagen, sogar Gatecamps dafür aufzustellen inc. Ceptoren und sie trotzdem nicht zu kriegen??
Fail, liebe ETG. Einfach nur fail. 😛

Damit geht auch das 2. Gefecht unentschieden aus, wobei heute die Mannschaften so aussahen:
Rifter vs. Enyo & Raptor & Brutix & Rifter & Ishtar

Wenn das so weitergeht, werden sie meine Rifter wohl bald mit Caps jagen ^^
Stay tuned, die nächste Story kommt bestimmt 🙂