Archive für Beiträge mit Schlagwort: PvP

Dass ich mal in Amarr-Schüsseln sitze… Naja, ist ja auch nicht verkehrt, alle Rassen gleichermassen fliegen zu können, also werden derzeit die Amarr nachgeskillt. Im Frigbereich war ich da schon lange soweit, nun sind aber auch Cruiser, Battlecruiser und Medium Laser dran. Dabei fiel mir die Prophecy auf. Dieses Schiffchen war früher ein klassisches Bait-Mobil, da es durch den Resi-Bonus ne Menge einstecken konnte, aber lahm wie ein Sandsack war und auch ungefähr soviel Schaden gemacht hat wie einer. Irgendwann wurden die Boni jedoch überarbeitet und nun hats den gleichen Dronenbonus, wie die Myrmidon, jedoch statt dem Rep-Bonus einen auf Armor-Resis. Dazu kam noch die Inspiration durch diesen Post vom Low-Sec Survivalist und schon spuckte mir EFT dieses Fitting aus:

[Prophecy, GTFO]
Damage Control II
1600mm Reinforced Steel Plates II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II

Medium Micro Jump Drive
10MN Afterburner II
Warp Scrambler II
Stasis Webifier II

Heavy Assault Missile Launcher II, Caldari Navy Scourge Heavy Assault Missile
Heavy Assault Missile Launcher II, Caldari Navy Scourge Heavy Assault Missile
Heavy Assault Missile Launcher II, Caldari Navy Scourge Heavy Assault Missile
Heavy Assault Missile Launcher II, Caldari Navy Scourge Heavy Assault Missile
[empty high slot]

Medium Trimark Armor Pump I
Medium Trimark Armor Pump I
Medium Trimark Armor Pump I

Ogre II x2
Hammerhead II x2
Hobgoblin II x1
Curator II x3
Vespa EC-600 x5
Warrior II x5
Barrage M x2000
Nanite Repair Paste x50
Republic Fleet EMP M x2000

Highslots:
Autocannons, weil die gut Bumms haben, gute Reichweite und keinen Cap brauchen.
EDIT: HAMs > ACs, weil nur 6 DPS weniger, aber der Schaden kommt wesentlich besser an bei doppelter Reichweite und ausserdem HAM(eng.)=Schinken und Schinken ist immer gut 😉

Medslots:
Der MJD ist benutzbar, solange man nicht gescrambled ist, ein Warpdisruptor schaltet ihn nicht aus. Damit ist das eine herrliche GTFO-Option. Scram & Web damit man Gegner, die nahe genug rankommen, dass sie einen Scramblen können, gut ranholen kann, um ihnen solche Faxen auszutreiben und einen AB um im Scram noch schneller zu sein, als der Gegner mit ausgeschaltetem MWD.

Lowslots:
Der Resibonus macht den Plattentank so richtig fett und genug Platz für Dronen-Damage-Mods ist auch noch

Rigs:
Moar Tank, plz!

Dronen:
Die High-Damage-Combo aus 2 Ogre, 2 Hammerhead und 1 Hobgoblin sind das beste, was man aus einer Dronenbandwidth von 75 rausholen kann. Die ECM-Dronen sind die 2. GTFO-Option für die hartnäckigen Scrambler und Warriors gegen nervige Frigs. Die Curatoren sind nur zum Ratten drin.

Flugweise:
Man versucht den Fight in der Distanz unter 10 KM zu halten. Heat auf dem Scram kann da nicht schaden (wenn man ihn nicht ausbrennt), der AB kann quasi perma laufen. Wenn man merkt, es wird eklig, kann man sich schon mal auf einen beliebigen Fluchtpunkt ausrichten (nur damit man später schneller im Warp ist) und wenn der Zeitpunkt kommt, schmeisst man den MJD an und hüpft 100km weg. Dabei nur nicht vergessen, dass der ein paar Sekunden vorglühen muss und dann 3 Minuten Cooldown hat. Also wenn man damit abhaut, dann gleich ganz weg am besten. Primary ist immer der mit dem Scram, denn der verhindert den MJD, zur Not wird der halt mit ECM-Dronen ausgeknipst.

Funktioniert das?
Der MJD hat mir heute 2 mal den Arsch gerettet und die AB/SCRAM/WEB-Combi hat eine Talos gut überrascht, die sich zumindest gegen Ende bestimmt etwas mehr Mobilität gewünscht hätte. Natürlich sollte man auf die Scrambler achten, sonst bringt der MJD auch nix mehr und auf die Dronen muss man aufpassen, denn wenn der Gegner die wegschiesst, kommt nicht mehr genug Damage an, damit ne Brutix wenigstens mitstirbt. Tat sie leider nicht.

Ein schönes Schiffchen. Sieht aus wie ein etwas molliger Raubvogel, für meinen Geschmack auch etwas zu golden, aber weniger Micromanagement als bei ner Myrmidon und keine Cap-Probleme. Vielleicht gönn ich mir mal ne Blood Raider Skin Version.

The true Bird of Prey

The true Bird of Prey

EDIT:
Danke an Rhianna Ghost für den guten Hinweis mit den HAMs. Wird bei der nächsten Prophi direkt mal umgesetzt!

Advertisements

Vor 2 Wochen schrieb mein Bloggerkollege eXeler0n, dass sein Main-Char nun 5 Jahre alt sei und die 100 Millionen Skillpunkte-Grenze überschritten habe und er daher nun offiziell ein Bittervet sei. Zur Feier dieses ehrfürchtigen Events kündigte er ein Event an: Er düst mit einer Ibis durchs Lowsec und wer ihn fängt und abschießt, gewinnt einen Preis. Er streamt dabei leicht zeitverzögert über Twitch, damit man einen Anhaltspunkt hat, wo er sich rumtreibt.
Ich fand die Idee super und freute mich schon auf die lustige Jagd, doch als es soweit war, musste ich feststellen, dass das ganze quasi im Low auf der anderen Seite des Highsecs stattfand. T_T Also setzte ich mich in die Svipul, roamte durch die leeren Systeme und verfolgte traurig den Stream und das Gespräch im Channel „The Quafe Bar“.

Nach dem gefühlt 150. System in dem nix zu schiessen war, checkte ich nochmal die Route zu der aktuellen Position von eXe: ca. 40 Jumps durch Low und 0.0, knapp 20 quer durchs Highsec. Da beschloss ich: Scheiss auf das Highsec Flugverbot, ich misch da jetzt mit! Also Nase geputzt, ein Bier aufgemacht und auf zum Bittervet!
Glücklicherweise gabs keine campenden Kriegsgegner und auch von Gatecamps in so freundlichen Systemen wie Amamake blieb ich verschont. Laut dem Stream war eXe in Egmar und dort auf dem Weg zu einer Large Site. Da das mein einziger Anhaltspunkt war, warpte ich dorthin und siehe da, da stand er 70km off, keine Verfolger on Grid. Ich konnte mein Glück garnicht glauben, also MWD an, Heat auf den Punkt und hinburnen. Die Svipul ist schnell und nach wenigen Sekunden war die Ibis getackelt. Bye bye Bittervet!
Kurz darauf durfte ich ihn auch noch podden, damit er einen schnellen Heimweg hatte.

Ich war überrascht, dass ich noch was vom Kuchen abbekommen hab, da ich erst ziemlich spät mitgespielt hab, aber dafür gabs dann gleich den Hauptgewinn.

Danke an eXeler0n! Coole Idee und cooles Event!!

Bittervet!

Bittervet!

Die Nase tuckert mit der Svipul durchs Low auf der Suche nach Fights. Aber die Systeme sind menschenleer oder zumindest nix on Scan irgendwo. Nach ein paar 20 Jumps also wieder heim und shortest Route gesetzt. Nach ein paar Jumps:Hey! Da ist ja ne Hulk auf dem Directional! Und sogar im Belt! Hingewarpt und tatsächlich, da steht sie seelenruhig und nuckelt am Roid. Tackeln und stolz im TS verkündet: „Ich hab ne Hulk gepunktet!“

Na? Wer weiss was jetzt kommt? Richtig…. Im 0.5 trifft man viele Hulks im Belt.
Scheisse, ich bin im Highsec!

So much fail...

So much fail…

Ja, dumm gelaufen. Dann mal schnell docken, in die Velator setzen und zumindest das Wrack looten…. Oder auch nicht.

Immer wenn man vom High ins Low springt, kriegt man so ne blöde Warnung. Warum bekomm ich die nicht, wenn meine Savety auf rot steht, wenn ich vom Low ins High springe?

failfitting.com… Das beinhaltet fail, richtig? Davon kann ich euch ein Liedchen singen…

 

Fail 1: Which Button is it???

Unsere Corp zieht gerade mal wieder um. Allerdings nur 7 Jumps weit, daher muss man die Schiffe auch nicht in der alten Heimat verheizen, sondern kann sie mal gemütlich umziehen. Ich sitze also in einer HM-Drake auf dem Weg nach Oulley, nachdem ich gerade schon die Vexor auf dem Weg gegen eine Hurricane verloren hab (War aber kein fail, da die Hurri Sentryaggro hatte. Kam nur mit 65% Struk raus. Schöner Fight 🙂 ). An einem Gate finde ich ne andere Hurricane, die gerade irgendwas gekillt hat und nach dem looten wieder zum Gate burnte. Da ich blinky bin, er aber nicht, schaltete ich ihn auf, griff aber nicht an, da ich sentryaggro ziehen würde beim ersten Schuss, er aber nicht, wenn er mich angreifen würde. Tat er aber nicht, jedoch warpte oder sprang er auch nicht raus, war also nicht ganz uninteressiert. Ich hielt ihn aufgeschaltet und wartete ab. Dann plötzlich Gateaktivation und was decloact sich da? Eine blinky Jaguar! Da zuckt dem Rage natürlich der Finger und er fängt an sie aufzuschalten. Und damit Punkt und Web auch schnellstmöglich drauf sind, aktivier ich die schon mal, dann…. oh crap….
Die Taktik funktioniert natürlich besser, wenn man noch nicht ein anderes Schiff aufgeschaltet hat, wie z.b. die nonblinky Hurri. Die bekam natürlich direkt Scram und Web ab, woraufhin ich natürlich Sentryaggro bekam. Was? Häh? Wie? Damn!! Und instant natürlich erst mal völlig verpeilt. Also die Waffen auf die Jag. Dann mal noch Dronen raus…. Ach Web und Scram sind noch auf der Hurri? Schnell wechseln. Huch, die schiesst ja nun auch auf mich? Und die Jag springt natürlich wieder… Also alles auf die Hurri und gib ihm!
Generell nicht verkehrt, nur hätte ich das besser gleich gemacht, denn zu dem Zeitpunkt, als ich endlich alles auf die Hurricane aktiviert hab, bin ich schon in Hälfte Shield und meine Dronen schon bis auf eine weg. Also ausrichten und wegburnen, die Hurri hat nur nen langen Punkt und ich Scram und Web, bin also viel schneller. Nur ab 11km Distanz holt die Hurri natürlich wieder auf und auch wenn sie schon in halb Armor ist, bin ich mittlerweile in Struk und das Ende kam schnell.
Merke: Die richtigen Buttons sollte man auch zur richtigen Zeit drücken!

 

Fail 2: Stationgames are sooooo stupid

Gestern wollte ich schon mit dem Umzug anfangen, aber in Kinakka standen 5 Blödmänner vor der Station und campten mit T2-Cruisern und BCs. Ein Bekannter aus dem Refrigerator, Wayne Bo, der auch auf der Station festsass fragte, ob wir die Jungs nicht vielleicht mit ein paar BS aufrauchen gehen wollten. Die Resonanz im Channel war generell positiv, so dass sich sogar noch 2 Leute auf dem Weg zu uns machten. Ich war zuerst skeptisch, da Stationspielchen eigentlich nie was gutes brachten, liess mich aber doch überzeugen, so dass Wayne und ich schonmal in Dominix und Tempest abdockten um den Fight anzuheizen. Draussen vor der Station war aber keiner mehr. Die Camper waren gedockt und schienen nicht mehr aufzutauchen. Nach einigen Minuten warpte eine blinky Maller zur Station, packte ein schönes Leuchtschild aus, auf dem extragross „BAIT!!!“ stand und wartete ab, ob einer so blöd wäre, sie zu aggressen. Haha! Denkste! Wer fällt denn darauf…. Ach scheiss drauf, Feuer frei!! *facepalm*
Als ich Aggro hatte, dockte natürlich die Meute ab: 2 mal Armageddon, Dominix, Megatron und 3 Drakes. Meine Tempest war passiv gefittet und hätte ich sofort deaggresst, hätte ich es vielleicht sogar geschafft mit ein bißchen Glück nochmal docken zu können. Aber ich raffte zuerst natürlich nix und ballerte weiter auf die blöde Maller, die natürlich dockte, bevor sie down war. Nun reichte die Zeit zu deaggressen natürlich nicht mehr und schon war ich eine Tempest ärmer… Sorry, Nere, dass ich deiner Spende keinen würdigeren Abgang bescheren konnte. Ich kauf ne neue, die ich dann mit dir zusammen verheize.

 

Fail 3: NPCs are people too…

Als ich dann feststellen musste, dass der Corphangar schon umgezogen war und ich versäumt hatte, meine Rifter mit Munition auszustatten, beschloss ich eine Pause zu machen und dann ein paar ISK verdienen zu gehen. Also loggte ich nach einer leckeren Tasse Tee den Carebear ein und flog ein paar Lvl4 Missionen. Mit der Noctis im Tandem läuft das auch ganz gut mit der Dominix und ist garnichtmal soooo langweilig (Naja, eigentlich schon, aber ISK!!!). Ich war schon müde und wäre besser ins Bett gegangen, aber ich dachte natürlich: „Ach komm, eine geht noch…“ Es war eine Assault oder Vengeance oder wie auch immer die Teile heissen. Ich merk mir das nie, sondern schau einfach nur, obs Serpentis sind und ab dafür… Die NPCs in der ersten Stage waren nicht mal wenig, aber ich war quasi schon im Halbschlaf und aggrote ein bißchen zuviele von den Viechern. Mein Dronenmanagement war auch nicht mehr ganz so frisch, also beschloss ich irgendwann, als die Armor sich aufs letzte Viertel zubewegte, zu alignen und abzuhauen. Tacklerfrigs waren eh schon alle weg, also kein Thema. In dem Moment platzte das aktuelle ziel meiner Dronen und bevor ich sie zurückrufen konnte, ballerten sie schon auf das nächste Ziel. Egal, husch husch ins Körbchen nun und ab heim.
„External factors are preventing your warp drive from responding to this command.“ WTF??? Wo kommen denn auf einmal die 3 webbenden und scrambelnden Elite-Frigs her?? Was steht da in roter Schrift im Local? Reinforcements?? Die blöden Dronen haben anscheinend noch schnell einen Trigger angebumst und das wo ich kurz vor Struk bin! Also Overheat auf den Tank, die kleinen Dronen raus, die Frigs targeten… Verdammt, auch noch gedampt, dauert also ewig, bis die kleinen Scheisser aufgeschaltet sind… Na endlich! Attacke, Dronen!!!!
Zu dem Zeitpunkt, war ich aber schon tief in Struk und wie es ausging war klar…. Good Bye, Arthur. Da ging sie hin, meine erste Missionrunner-Dominix. Natürlich nicht versichert, denn die Teile verliert man ja nicht…

 

Fail 4: Ultimate fail!

Ich düs also mit dem Pod zur Station zurück udn kauf im Eiltempo und mittlerweile nach dem abklingen des Frust-Adrenalins schon zu 3/4 im Schlaf eine neue Dominix zusammen. Schliesslich wollte ich das Loot von Arthur I aufsammeln gehen und die Mission noch beenden. Also wieder hin, durchs Gate, die kleinen Mistviecher aufschalten und mit den Wummen aggro ziehen. Dann erst die Drohnen raus, schliesslich will man ja nicht, dass die selber aggro ziehen. So, Aggro hab ich, Drohnen raus… Ähm…. Wo ist den mein Dronenkontrollfenster geblieben? Minimiert? Ausgeblendet? Geht doch garnicht…. Hmmm…. Hab ich überhaupt Dronen gekauft?? *FACEPALM*
Shit, also wieder raus….. oder auch nicht, bin schon wieder gescrambelt und 3fach gewebbt… Feuern auf die Frigs mit Large Railguns macht so ca. 0 Schaden an denen, also was nun? Neben dem Wrack von Arthur I stand noch eine Hobgoblin von mir rum. Gibts nen Button um zurückgelassene Dronen wieder zu reaktivieren? Natürlich nicht, als hinburnen und „Scoop to Dronebay“. Mal sehen, das sind ca. 30km. Ich fliege hier mit stolzen 27m/s, dauert also nur 18 Minuten, bis ich da bin. Hält der Tank solange? möglicherweise, aber nicht, wenn ich den AB dauerlaufen lassen muss dafür. Andere Lösung muss her und zwar schnell! Soviele Capbooster hat die Schüssel nämlich nicht geladen.
Dann der Geistesblitz: Die Noctis steht doch vor der Tür! Die kann mir das Wrack von Arthur I ranziehen und dadrin sind doch auch noch Drohnen! Gesagt getan. Die Noctis zog glücklicherweise auch kein Aggro und schon war das Wrack da. Ähm… Ja… Super… Aus nem Wrack oder Conti heraus, bekam ich natürlich keine Drohnen in die Dronebay. *facepalm*
Mittlerweile waren die Capbooster auch schon fast wieder alle und dass ich mit der Noctis neue ranschaffen könnte und so den Weg bis zur rettenden Hobgoblin überbrücken könnte, kam mir natürlich nicht. Stattdessen hatte ich die glohrreiche Idee, ich könne ja einfach ausloggen. Auch wenn ich nicht via Emergency-Warp wegkommen sollte, dann verschwindet das Schiff doch irgendwann, oder? und NPC-Aggro zählt doch nicht wie Spieleraggro, oder? Und wie lange wars? Ne Minute? Ach hätte ich die Threads über Logoffski im Forum doch nicht immer überlesen… Egal, Tank reicht eh nicht mehr für lange, also Client aus und in ner Minute wieder einloggen. Loginbildschirm erzählt immerhin noch was von ner Dominix, also schon mal nicht schlecht. Allerdings stand die Domi immer noch inmitten der NPCs… Also Client wieder aus und 2. Versuch. Da sprach der Loginscreen dann allerdings nur noch von ner Capsule…. (War natürlich auch nicht versichert, denn sowas passiert ja nur alle Jubeljahre mal, gelle?)

Das waren dann innerhalb von 2 Tagen 3 BS, ein BC und ein Cruiser verloren und nix abgeschossen und fast alle Losses aufgrund von purer Blödheit. Na Mahlzeit…


Damit verabschiede ich mich mal für heute. Die Woche gibts noch nen kleinen Bericht von einem lustigen 1 on 1 (natürlich auch mit der üblichen Portion fail…) und wenn ich es schaffe noch das TdM des Blogpacks für Juli. Nächste Woche bin ich dann erst mal im Urlaub und die Woche drauf am Umziehen. Also hat auch der Blog erst mal Pause. Cya next time…

So. 2,5 Monate nach Ankündigung darfs nun auch mal was zu lesen geben.  Warum das so lange gedauert hat? Abgesehen von anderen Hobbies, einem immer langsamer werdenden Rechner und einer weitestgehend inaktiven Corp ist der Grund… ähm…
Ach scheissegal! Lies oder log aus 😛

Mitte April versuchte ich nach langer Eve-Abstinenz mal wieder ein kleines Comeback und schraubte mir eine knuffige, kleinen HM-Nano-Drake zusammen. Die vorhandenen ISK reichten dafür gerade noch so und ich machte mich gen Oddelulf auf, wo sich p0int gerade breit gemacht hatte. Wie war das nochmal? Abdocken, Warp to… nee, auf Null ging doch auch irgendwie… Oh Gott, Interface etc… Egal, kommt schon wieder mit der Zeit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam ich dann auch ganz zügig in der neuen Heimat an und Juhu! Kein Gatecamp am Eingang.
An der Station jedoch sassen 2 Rifter recht gelangweilt auf nem Abdockspot. Ich also gleich mal mutig wieder abdocken und schauen, was passiert. Direkt das Schiff angehalten nach dem abdocken, denn so sicher fühlte ich mich ja noch nicht… Zuerst passierte auch nicht viel. Die Rifter warpten zur Station und die eine versuchte mich aus der Dockingrange zu bumpen. War nicht sehr erfolgreich, also sattelten die beiden um auf BCs und dockten mit ner Hurricane und ner Drake ab. die Hurri versuchte auch weiter mich zu bumpen, aber ich blieb in der sicheren Nähe der Station, Hosenschisser, der ich bin 😉 Da hay jin nicht blinky ist, wollte ich erst mal warten, ob sich nicht eine Situation ergeben würde, in der ich die Station-Sentries auf meiner Seite hätte.

Dann ging es los: Die Drake eröffnete das Feuer auf mich und bekam auch direkt Sentry-Aggro. Ich wartete erst mal noch ein wenig ab und überlegte, was zu tun sei. In Ermangelung von Durchblick, Übung und anscheinend auch Intelligenz, schaltete ich sie auf und setzte erst mal nen Punkt drauf. Ich glaub die Missiles hab ich auch aktiviert, aber irgendwie machte die Drake mehr Damage an mir als die Sentries an ihr und hatte mittlerweile auch Hilfe von der Hurricane, so dass ich beschloss, erst mal das Weite zu suchen. Ach nee, docken ist jetzt ja nicht mehr, also erst mal alles offensive mal wieder ausmachen. Hmm… Ne Minute bis das Aggro weg ist, halt ich das aber nicht mehr durch, aber glücklicherweise haben diese n00bs ja keinen Punkt auf mir! Gleich mal den frisch angelegten Safespot einweihen und auf Warp gehen.
Nichts passierte. Ja wie nun? Doch gepunktet? Null Überblick irgendwie… Also doch wieder Ballern. Missiles an, Dronen raus…. Ähm… Hört ihr nicht, ihr Mistviecher? Los raus da!! Wie? Was? Häh? Warpen?
Anscheinend lag der Safespot, auf den ich zuvor versuchte zu warpen, genau auf der anderen Seite der Station, so dass meine Drake, die ja schön auf 0 zur Station stand, zwar versuchte in Warp zu gehen, aber das auch ohne Punkt nicht konnte. Daher bewegten sich die Dronen nicht und auch die Missiles machten nicht so recht Schaden, wie ich nun bemerkte. EPIC FAIL!!!!
War klar, wie das ganze ausging, zumal auch noch ne 2. Drake sich dazugesellte. BOOM!

Danach war erstmal wieder die Luft raus , was die Lust auf Eve anging. Erst Ende April, als mal wieder Ganknight anstand, beschloss ich einen weiteren Versuch. War allerdings recht unspektakulär für mich, da ich dank meines Gammelrechners auf kaum eine Killmail kam und beim ersten echten Feindkontakt dank übelstem Lag im Clone aufwachte.

Aber immerhin blieb die Lust auf Eve vorhanden und ich beschloss erst mal für Ordnung zu sorgen. Da hay jin die Assets von Rage Starwalker übernommen hatte und die weitverteilt in der Prärie lagen, gabs erst mal n paar Touren mit der Viator um den Schronz einzusammeln. Keine Gatecamps , keine Probleme. Dann als letztes die Tour nach Ouletta, wo der Rest von Rage rumlag. Da waren noch ne Jaguar, ne Hound, n Haufen sonstiger Kram und 2 Blue Pill Booster.
Na? Wer ahnts schon? 😉 Ja genau. Ich Blödmann flog natürlich ab Highsec via Autopilot, an nichts böses denkend Richtung Dodixie und es kam was kommen musste… Nach irgendeinem Jump meldete sich ein freundlicher Navy-Offizier bei mir und erklärte mir, dass ich mit den netten Drogen im Cargo hier nicht einfach so rumdüsen darf. Drogen? Ach ja, die Booster, da war doch was… Ja, ja, drauf geschissen. Bussgeld bezahlt und weiterwarpen. Wie gewohnt, wenn ich die Dinger früher in Rens gekauf hab, einfach auf „Die Scheisse behalten“ geklickt und… Häh?

Irgendwie hatte ich erwartet, dass ich dann auch weiterdarf, aber anscheinend haben sich die Regeln geändert oder ich war mit den Frigs früher einfach schneller in Warp.  Dieses mal jedoch war ich gepunktet und wurde von den nun nicht mehr ganz so freundlichen Navy-Schiffen unter beschuss genommen!
Nein! Halt! Stop! Ich geb euch den Kram ja!!!
Too late, looser!
*BOOM*

Bis ich mit nem neuen Indu ankam, war der meiste Kram schon weg, bis auf die Jaguar, die wohl bei keinem in den Laderaum passte…

Und damit verabschiede ich mich bis zur nächsten Episode von „n00bisch in Eve“

Lange ist der letzte Post her. Viel zu lange… Das lag nicht an einem Mangel an blogwürdigen Ereignissen, sondern viel mehr an einer erhöhten Dosis RL-Stress. Im Moment hab ich aber Urlaub und in Zukunft werd ich auch versuchen die Prioritäten etwas anders zu legen.

Was hat sich getan in EVE? Die grösste Neuhigkeit mal vorab:

Rage Starwalker ist nicht mehr blinky!

Corpse Collection Point ist keine Piratencorp mehr!

Bevor ich über das Wie? und Warum? spreche, lasst mich einen kleinen Umweg zu dem Thema machen:
Was ist ein Pirat in Eve?
Die Definitionen sind fast so zahlreich wie es selbsternannte Piraten in Eve gibt, denn jeder hat seine eigenen Vorstellungen dazu, weshalb auch regelmässig Diskussionen darüber im Eveger-Forum entgleisen. Oft wird angeführt, dass ein Pirat erst dann Pirat ist, wenn er mit seinem Tun ISK verdient oder andere betrachten schon PvP im Lowsec generell als Akt der Piraterie.
Ich persönlich betrachtete mich als Pirat, solange ich -10 Sec-Status hatte und alles angegriffen habe, was bei 3 nicht gedockt war, auch N00bships, Indus, Miner und sonstiges Kroppzeug. Die Freiheit alles anzugreifen, was ich will und gekrönt von dem schön im Local blinkenden -10 war bzw. ist meine Definition eines Piraten in Eve. Da brauchen wir nun auch nicht drüber zu diskutieren, das ist Ansichtssache und ich akzeptiere auch jede andere Definition die Piraten für sich selbst erdacht haben, solange sie nicht versuchen mir meine auszureden.

Wie kommt es nun, dass meine Corp und ich von dieser schönen Freiheit abgewichen sind? Der Grund ist ebenso einfach wie deprimierend: -10 bzw. blinky zu sein hat nicht nur keinerlei spielmechanische Vorteile sondern einen ganzen Batzen Nachteile! Wenn man Solo fliegt, machen sie sich meist nicht bemerkbar, aber in der Gruppe fallen sie stark ins Gewicht.

– Remote Rep, die 1.: Wenn man einen blinky Corpmate reppt, bekommt man GCC und Sentrieaggro. Das macht den Einsatz von Logistics an Gates und Stationen fast unmöglich.
– Wenn ein Blinky Corpmate am Gate oder Station aggresst wird, kann er von allen gegnern beschossen werden, aber wenn man ihm helfen will, bekommt man selbst GCC.
– Remote Rep, die 2.: Wenn man einen blinky Corpmate reppt, verliert man Standing zur eigenen Miliz! Total sinnfrei, ist aber so. Das macht Remoterepp im FW als Blinky völlig unmöglich, wenn man nicht früher oder später aus der Miliz fliegen will.
– Als blinky FWler läuft man stehts Gefahr von den Blobs der eigenen Miliz weggeballert zu werden.

Alles in allem hat das Dasein des Blinkies ausser nervigen Nachteilen nur den Vorteil des Prestige und das wiegt es irgendwann einfach nicht mehr auf. Nachdem mein Corpmate Burntime das auch in der Prä-FW schon mal gemacht hatte, machten sich nun die meisten aktiven Member von p0int auch mit Stealth-Bombern ins 0.0 auf um sich eine weisse Weste zu ratten. Mein Weg führe meine auf die schnelle geskillte Hound in die Great Wildlands in eine Pocket um das System SB-23C herum, wo sich eine Menge BS-Rats fanden und mein Secstatus recht schnell in die Höhe ging.

Als das erste mal meine Torps alle waren, flog ich zu einer der 3 Stationen in der Region (Ja, in der ganzen Region gibts tatsächlich nur 3 NPC-Stationen!), kaufte frische Torps und konnte ohne Camps und Bubbles wieder zu meinen Jagtgründen zurückkehren. Beim 2. mal liefs nicht so gut. Trotz einer Warnung im Local (Wer kann diese kryptischen Systemnamen schon auseinanderhalten?) jumpte ich in eine Bubble, bzw. knapp hinter eine. Zuerst dachte ich „Glück gehabt!“ und wollte wegwarpen, da machte ein Interdictor eine 2. Bubble auf und in der hing ich dann drin. Mit einem Stealthbomber sollte man zwar gute Chancen haben, trotzdem wegzukommen, aber 1. Bubble, 1. Camp… Kurz gesagt, ich war blöd und wachte wieder in Avenod auf.
Dumm gelaufen, neuer Bomber gekauft und ab wieder runter. Nur eine klitze Kleinigkeit hatte ich vergessen: Clone updaten! Nach dem gepodded werden, hat man schliesslich nur den 900k SP Clone und mit dem flog ich wieder runter und merkte erst als ich da war, was ich da verbockt hatte. *facepalm*
Naja, erst mal nicht mehr zu ändern, ich war eh schon kurz vor -5, also Augen zu und durch. Mein nächster Schiffsverlust war dann auch wieder saublöd: Im Belt eine BS-Ratte und 2 Elite-Frigs. Das BS hab ich wie üblich weggeputzt aber die Frigs waren gemein. Die eine webbte, die andere hatte nen Punkt auf mir! Trotz MWD konnte ich ihnen nicht aus der Range burnen und wegwarpen war auch nicht. Ne Pause haben sie auch nicht gemacht, also platzte die 2. Hound und liess mich mit nem Pod zurück. Auf dem Weg nach Hause gabs dann natürlich wieder ein Camp und mit dem Pod keine Chance. Ergebnis: Secstatus -4,8 und 2/3 von Minmatar Cruiser V (11 Tage Skillzeit) über den Jordan.
Entgegen meinem ursprünglichen Plan mich auf -2 hochzuratten, bleibe ich nun erst mal im Low. Non-blinky bin ich ja nun ^^

Was hat sich nun geändert?
Erst mal nicht viel ausser, dass wir ein paar Ziele ziehen lasse, die aber in der Regel eh keinen GF ergeben hätten. Miliz-Targets gibts nach wie vor genug, Blinkies hats auch einige in der Gegend und wenn ein anderer zuerst schiesst oder GCC hat, ist er auch Freiwild. Das Ziel ist es einfach flexibler zu sein und hochwertigeres PvP zu betreiben. Auch andere Projekte in dem Bereich sind schon in Planung, man darf also gespannt sein!

(Und bloggen will ich nun auch wieder regelmässiger;) )

Vorgestern war ein guter Abend. 🙂

Ich startete in Auga mit der Vexor, checkte Egghelende ab, fand nix und beschloss gen Avenod zu ziehen. Als ich von Siseide nach Dal reinsprang, hatte ich ne Rifter und ne Tristan in nem Belt auf dem Scan. „Naja…“ dachte ich mir „Werd die zwar bestimmt nicht erwischen, aber Versuch macht kluch…“ also ab in den Belt und ich landete der Rifter aufm Kopp. Scram und Web angeschmissen und siehe da, ich erwischte sie sogar, bevor sie rauswarpen konnt. Das hat mich so überraschrt, dass ich fast vergass, die Warrior rauszuholen. Noch mehr überraschte mich, dass die Tristan, die auf ca. 10km Distanz stand, nicht das Weite suchte, sondern auf mich zuflog und mich angriff! o_O Ballz hatten die Jungs ja, aber mit den Brainz haperte es wohl ein wenig ;). Naja, die Rifter hielt nicht lange (Med- und Lowslots braucht man ja auch nicht) und die Tristan auch nicht viel länger. Immerhin gabs noch n nettes Gespräch im Local und der Rifterpilot meinte noch, er habe in den 20 Sekunden gegen mich mehr gelernt als in den 2 Wochen davor. Ist doch auch mal was.

Während ich die übliche 1/4h GCC abwartete, fragte Sir Quentin von Back to Yarr in unserem Public Channel, ob jemand von uns Lust hat, unsere Smacker-Nachbarn in Avenod mal schön wegzuganken, so mit BS, Carriersupport und allem drum und dran. Da die Smacker in der Regel nur Gatecampen und abdocken, wenn sie in der Überzahl sind, klang das wie ein guter Plan und ich meldete mich an. Nach dem GCC düste ich also gen Avenod, nahm aber die Tour hintenrum über Uisper und Eytjangard, da die Smacker laut Intel wohl am Aset-Gate standen. Als ich in Eytjangard am Avenodgate ankam, kamen ein Minmatar-Milizionär und ein Amarr-Milizionär ins System. Kleine Verfolgungsjagd? Ich beschloss am Gate zu warten, vielleicht kommen sie ja hier vorbei und ich kann den Mini abgreifen *evilgrinz*
Nunja, der Mini kam tatsächlich mit einer Cyclone ans Avenod-Gate, von dem Amarr allerdings keine Spur. Vexor vs. Cyclone bedeutet Cruiser vs. Battlecruiser, klingt nicht so gut, aber der Char war nicht allzu alt und selbst wenns in die Hose geht, hab ich nur ne Vexor verloren. Also sprang ich nicht durchs Gate, als die Cyclone mich anfing aufs Korn zu nehmen, sondern ging in einen engen Orbit und schoss mit allem zurück, was ich hatte! Meine Hammerheads taten einen guten Dienst und die Cyclone musste ganz schön ranklotzen mit dem Shieldbooster. Trotz allem, schwand aber meine Armor so langsam dahin und als ich schon zur Hälfte durch war, fragte ich über den Vent von Back to Yarr, ob jemand Lust hätte, meinen Arsch zu retten und mir bei der Cyclonsbeseitigung helfen wollen würde. Schliesslich sassen meine Corpmates und Freunde im Nachbarsystem und die liessen sich auch nicht 2 mal bitten. Nagut, was dann kam war vielleicht n BISSCHEN Overkill (Dominix, Tempest, Armageddon, Rook) aber immerhin ging ich nicht down und ein weiterer Sieg für Amarr war geschlagen! Und nicht zuletzt beachte man die Schadensverteilung 😉

Teil 2 gibts morgen.

Zwischenbillanz:
Kills: 2 Frigs, 1 BC
Losses: keine (bis jetzt 😉 )

Samstag Abend und der Genesis-Low war ausgestorben, also mal in Leran vorbeischauen. Leran ist eine einzelne Lowsec-Pocket 3 Jumps vor Gonditsa. Das bedeutet zwar, dass ich als Blinky durch gefährliches Gebiet muss, aber mit nem Interceptor gibts da in der Regel keine Probleme. Ausserdem hoffe ich in solchen Systemen immer auf ein paar nette Carebear-Opfer, die meinen, böse Piraten können ja nicht durch den Highsec fliegen 😉

In Leran angekommen fand ich schon mal ne Menge auf dem Scanner. Es war so ziemlich alles vertreten von der Frig bis zum BS, aber da ich nur in ner Claw sass, musste ich mir meine Opfer sorgfältig aussuchen. Schliesslich fand ich eine Retriever, die tatsächlich im Belt stand laut Scanner. Einziger Minuspunkt: Eine Myrmidon stand auch da, wohl um die Mining-Barge zu beschützen. Da allerdings eine Myrmidon nicht unbedingt für ihre Geschwindigkeit bekannt ist, beschloss ich es zu wagen. Also warpte ich in den Belt…

Ich landete direkt neben der Myrmidon und 10km von der Retriever entfernt. Bevor einer von beiden reagieren konnte, nahm ich die Mining-Barge unter Beschuss. Die Myrmidon schickte mir ihre Dronen auf den Hals, aber die Retriever explodierte schon nach ein paar Salven. Safe the Roids! ^^
Nun hiess es abhauen, denn eine Myrmidon in ner Claw anzugehen ist Selbstmord, also allignte ich einen entfernten Planeten und versuchte mit überhitztem MWD aus der Range der Myrmidon zu burnen, als eine Incursus in den Belt kam. Wäre ich bei dem Plan geblieben, davonzuburnen, wäre ich locker davon gekommen, aber schliesslich war ich hergekommen um zu kämpfen und nicht um zu rennen, also drehte ich bei und engagte die Incursus. Normalerweise wäre das ein recht eindeutiger Kampf, aber die Dronen der Myrmidon waren immer noch hinter mir her und es warpten immer mehr Freunde des Retrieverpiloten rein.
Die Incursus ging gut down, aber auch meine Armor schmolz immer schneller dahin. Als sie in Armor ging, fing bei mir bereits die Struk an und die Truppe war um eine Vexor, eine Condor, eine Hurricane, eine Zealot, eine Rupture und eine Drake verstärkt worden! An meinem Tod habe ich schon nicht mehr gezweifelt, aber die Incursus würde ich noch mitnehmen! Soviel steht fest!!

Ich überhitzte Waffen und Repper, aber als die Incursus in Struk ging, hatte ich von selbiger nur noch 15% übrig. Glücklicherweise griff immer wieder ein Repp-Cycle meines Armor-Reppers im rechten Moment, aber die Incursus hatte noch fast die Hälfte ihrer Struk. Schliesslich war der Tanz zuende und meine Claw verwandelte sich in einen Flammenball. Ich warpte meinen Pod vom Schlachtfeld und ging so schnell wie möglich docken.
Mein Körper hat während dem Fight eine Menge Adrenalin ausgestossen, ein Gefühl, dass ich bisher fast nur im Solo-PvP empfunden habe. Mein Herz war noch wie verrückt am schlagen und meine Hände zitterten, ein herrliches Gefühl! Auf der Station fand ich dann die Killmail: Ich hatte die Incursus noch erledigt!

Nachdem ich den GCC auf der Station abgewartet hatte, machte ich mich im Pod wieder auf den Heimweg. Als ich gerade nach Korridi jumpte, kam mein Corp-Mate Burntime online und ich konnte ihm die Geschichte meiner Kills erzählen. Daraufhin…

Fortsetzung folgt morgen 😛

Ich dümpelte mit meiner Hurricane gerade irgendwo in Korridi rum, mehr mit dem Gelaber im Mumble beschäftigt, als irgendwas konkret zu machen, als einer von CoC im Local erschien. Das war heute nichts ungewöhliches, da die Jungs mit ca. 20 Mann den ganzen Abend in Gonditsa rumhingen und da wohl eine POS runtergeschossen oder gereppt hatten. Genaueres weiß ich nicht, nur dass sie da schon eine Vindikator gegen Cry Havoc verloren hatten. Auf jeden Fall hatten wir sie hin und herfliegen sehen und die Hauptgruppe war vor ein paar Minuten schon Richtung Bantish durchs System gekommen.

Als ich den Scanner checkte, sah ich, dass der Junge eine Megathron flog und meldete das im Mumble. Die Mega war alleine, soweit ich das sehen konnte. Ein Nachzügler halt, zumindest war keiner mit ihm zusammen rein gekommen. Da ich vermutete, dass er auch von Gonditsa kam, warpte ich ans Bantish-Gate und jumpte. Auch in Bantish war kein Blob zu finden und als die Mega auch durchkam, setzte ich schon fast instinktiv einen Punkt drauf.
Das war nun etwas voreilig gewesen, schliesslich hatte noch keiner meiner Corp-Mates Bereitschaft und Interesse an Teilnahme angemeldet, ausser Voodoo, der jedoch noch dabei war auf der Station in eine Hyperion zu wechseln. Also würde ich noch locker ne Minute alleine mit der Mega sein, dazu noch unter Sentry-Feuer, da er nicht blinky war und ich aggresst hatte.

Uhh… Wait, what?? Hurricane, gegen Megathron? Das konnte ja nicht gut ausgehen, realisierte ich so langsam. Sein Tracking zu unterfliegen war mit ner Platten-Hurricane ziemlich unrealistisch und eine ordentliche Neutron-Mega drückt normal genug Damage raus um mich zu zerfetzen, zu looten, Kaffee zu trinken und schon am nächsten Gate zu sein, bevor meine Verstärkung da wäre.
Egal, nun ist es eh zu spät um es sich noch anders zu überlegen, also ging ich in den Orbit, overheatete meine Autocannons und hoffte lange genug den Punkt halten zu können, bis Voodoo da ist. Mittlerweile hatten sich zu den Sentries noch 5 Hammerheads gesellt, aber der Damage von der Mega hielt sich glücklicherweise in Grenzen. Die Mega war schon gut in Armor, was mich wunderte, allerdings nicht so sehr, wie die Tatsache, dass ich keinen Punkt auf mir hatte! Ich konnte also jederzeit rauswarpen!

Ich alignte also schon mal in Richtung des nächsten Planeten, während die Mega unter unserem gemeinsamen Feuer in Struk ging. Da war ich aber auch schon, so dass ich eigentlich schon fast in Warp gehen wollte, als Voodoo über Mumble anmerkte, wie schnell die Struk der Mega dahinschwand. Also blieb ich noch und Sekunden später explodierte eine Megathron des „Back Blobber Battalions“.

Ich war so erleichtert, dass ich glatt vergass, dass die Sentries immer noch einen Narren an mir gefressen hatten und Voodoo mich daran erinnern musste, schnell auf einen Safe zu warpen. Die Killmail gab dann auch Aufschluss über die mangelnde Schadensmenge: Artillerie auf ner Megathron!! Dazu kein Tacklinggear und n mieser Tank.
Also war CoC offensichtlich die POS am runterschiessen, denn anders macht die Arti keinen Sinn (Capverbrauch) und wenn man 2 Carrier dabeihat, dann kann man auch auch den Tank weitestgehend verzichten und scramblen muss man ne POS ja auch nicht 😉

Natürlich hätte das ganze auch sowas von in die Hose gehen können. Normal hat CoC ja immer den Blob in der Hinterhand und wäre die Mega nicht so crappy gefittet gewesen, hätte sie mich in der Luft zerrissen, ohne ins Schwitzen zu kommen. Aber das Glück war heute mit den Mutigen. GF, Megathron!

Manchmal glaub ich, ich bin doch zu blöd für dieses Spiel…

Ne einsame Thorax im System. Hat noch im Local die Frage von jemand anderem nach nem 1on1 mit der Begründung abgelehnt, nur zum Ratten da zu sein. Lies sich im Belt auf 0 finden.
Da steht doch „ACHTUNG, BAIT!!!“ mit grossen Leuchtbuchstaben drauf!

Und was mach ich natürlich? Genau! DUMM SEIN! Den Corptitel „fail-Pirat“ hab ich schliesslich nicht ohne Grund.

Vielleicht sollte ich doch anfangen im Highsec zu minern. Oder Hello Kitty online spielen. Oder sonst irgendwas, was meinem IQ entspricht.